Paleo Ernährungsplan

Naturbelassen, roh und unverarbeitet – Paleo orientiert sich an der Ernährungsweise unserer Vorfahren aus der Steinzeit. Natty Gains hat einen Paleo Ernährungsplan zusammengestellt, der dir gesunde und leckere Paleo Rezepte an die Hand gibt.

Die Paleo Ernährung

Bei der Paleo Ernährung verzichtest du auf Getreideprodukte, Milchprodukte, Zucker, Alkohol sowie auf alle verarbeiteten Lebensmittel und Fertigprodukte. Auf dem Speiseplan und deine Einkaufsliste stehen daher vor allem Obst, Gemüse, Eier, Fisch und Fleisch. Wichtig hierbei ist die gute Qualität der Lebensmittel.

Die Idee hinter Paleo ist schnell erklärt: Unser Körper passt sich schon seit 2,5 Millionen Jahren an die „Steinzeit"-Ernährung an. Er kann diese Kost deshalb problemlos verdauen und perfekt verwerten. Neben eines positiven gesundheitlichen Effekts soll Paleo auch das Gewicht reduzieren, gut sättigen und somit Heißhunger verhindern.

Mit einem Paleo Ernährungsplan erreichst du:

  • nachhaltigen Gewichtsverlust
  • ein besseres Hautbild
  • mehr Energie und Wohlbefinden

Der Paleo Ernährungsplan

Du möchtest du dich nach der Paleo-Methode ernähren? Wir haben dir in unserem Paleo Ernährungsplan Rezeptvorschläge für einen Tag zusammengestellt. 

Die Gerichte in diesem Plan sind auf Paleo abgestimmt und dienen als Inspiration, wenn du dich paleo ernähren möchtest. Der Paleo Ernährungsplan beinhaltet drei Mahlzeiten und einen Snack, die circa. 2.400 Kalorien pro Tag ergeben.

Paleo Pancakes als Frühstück für deinen Paleo Ernährungsplan 

Zutaten

  • 3 Eier
  • 2 Bananen
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 10 ml Honig
  • 10 ml Öl

Zubereitung

1. Bananen zerdrücken und mit den Eiern, den gemahlenen Mandeln und dem Honig vermixen.

2. Die Pfanne mit Öl einfetten und auf mittlere Hitze einstellen.

3. Teig so in die Pfanne geben, dass nur ein kleiner Teil bedeckt ist (damit die Teigfladen beim Umdrehen nicht zerfallen).

4. Nach 3-5 Minuten (je nach gewünschter Bräune) wenden.

5. Nach und nach den ganzen Teig verbraten.

Nährwertangaben

751 kcal / 30 g Eiweiß / 37 g Fett / 67 g Kohlenhydrate

 


 

Fischfrikadellen als Mittagessen

Zutaten

  • 150 g Thunfisch
  • 1 Ei
  • 10 g Mandelmehl
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • Gewürze (Salz, Pfeffer)

Zubereitung

1. Die Zwiebel klein hacken.

2. Den Thunfisch abtropfen lassen, in eine Schüssel geben und zerkleinern. Zwiebelwürfel hinzugeben.

3. Das Ei und das Mehl hinzufügen und alles vermengen. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und Frikadellen formen.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite goldbraun braten.

Nährwertangaben

404 kcal / 44 g Eiweiß / 21 g Fett / 5 g Kohlenhydrate

 


 

Paleo Protein Shake als Snack für zwischendurch

Zutaten

  • 50 g Spinat (frisch oder TK)
  • 100 ml Kokosmilch
  • 20 g Mandeln
  • 70 g Blaubeeren
  • 120 g Banane
  • 2 Eier (weich gekocht)

Zubereitung

1. Eier weich kochen.

2. Alle Zutaten vermischen und in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zu einem Shake verarbeiten.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen von jeder Seite goldbraun braten.

Nährwertangaben

678 kcal / 24 g Eiweiß / 46 g Fett / 36 g Kohlenhydrate

 


 

Abendessen: Zucchini Shrimps Spaghetti

Du kennst noch keine Zucchininudeln? Na dann wird es höchste Zeit. Dein Paleo Ernährungsplan zum Abnehmen beschert dir ein nährstoffreiches Abendessen. Alles, was du brauchst, ist ein Spiralschneider! Das ist ein Gemüseschäler mit zackigen Klingen, mit denen du die Zucchini in feine Streifen schneiden kannst.

Zutaten

  • 1 Zucchini
  • 100 g Shrimps
  • 150 ml Kokosmilch
  • 1/2 Paprika
  • 1 EL Öl
  • Gewürze (Salz, Pfeffer, Petersilie)

Zubereitung

1. Die Zucchini mit einem Schäler/Spiralschneider in dünne „Spaghetti“-Streifen schneiden.

2. Die Paprika in kleine Würfel schneiden.

3. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Paprikawürfel andünsten.

4. Die Shrimps hinzugeben und mitdünsten.

5. Die Paprikawürfel und die Shrimps mit Kokosmilch ablöschen, die Zucchinistreifen hinzugeben und in der Sauce köcheln lassen.

6. Nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Nährwertangaben

571 kcal / 27 g Eiweiß / 42 g Fett / 15 g Kohlenhydrate

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.