Vegetarische Ernährung

Was ist Vegetarismus?

Die vegetarische Ernährungsweise geht auf den griechischen Philosophen Pythagoras (6. Jh. v. Chr.) zurück. Vegetarier ernähren sich ausschließlich oder vorwiegend von pflanzlichen Lebensmitteln und verzichten weitestgehend auf tierische Lebensmittel.

Man unterscheidet verschiedene Formen des Vegetarismus, die sich nach dem Anteil tierischer Lebensmittel sowie nach der Art und Zubereitung der pflanzlichen Lebensmittel abgrenzen lassen.

- Ovo-Lacto Vegetarier essen kein Fleisch/Fisch, aber Eier und Milchprodukte.
- Lacto Vegetarier essen kein Fleisch, keinen Fisch und keine Eier.
- Veganer ernähren sich ausschließlich von pflanzlichen Produkten.

In Deutschland ernähren sich schätzungsweise 8 Millionen Menschen vegetarisch, die meisten davon ovo-lacto-vegetabil. Damit zählt der Vegetarismus zu einer der weitverbreitesten Ernährungsweisen der Welt. In Deutschland ernährt sich fast jeder 10. vegetarisch.

Die Gründe und Vorteile für eine vegetarische Ernährung sind vielseitig und unbestritten.

Zum einen nimmt der gesundheitliche spielen Aspekt für Vegetarier eine zentrale Rolle ein. Daher wird die vegetarische Ernährung oft auch als therapeutische Maßnahme bei Zivilisationskrankheiten z. B. Übergewicht (Adipositas) eingesetzt. Ernährungsbedingte Krankheiten wie Diabetes, Gicht und Fettstoffwechselerkrankungen können sogar durch eine vegetarische Kost gelindert bzw. verhindert werden.

Für manche Menschen mag das Ziel, die Schadstoffaufnahme durch gezielte Nahrungsmittelauswahl zu verringern, der Hauptgrund sein. Ökologische Gründe, natürliche Ressourcen der Natur zu schonen, und auch religiöse sowie ethische Beweggründe, Tiere nicht für die menschliche Existenz zu töten) sind unter Vegetariern präsent.

Der Mythos, dass eine vegetarische Ernährung einseitig und Vegetarismus mangelhaft sei, hält sich hartnäckig. Jedoch kann festgehalten werden, dass Vegetarier bei optimaler und abwechslungsreicher Anwendung der Ernährungsform deutlich gesünder leben als „Allesesser“. Fleisch liefert zwar Energie, Eiweiß, Eisen und Zink, ist aber für eine ausgewogene Ernährung kein notwendiger Bestandteil. Bei sorgfältiger Auswahl der Nahrung - hierzu zählt der Verzehr von Früchten und Gemüse, Getreideprodukten und Kartoffeln, Milch und Milchprodukten, Eiern, Hülsenfrüchten, Pflanzenöl und pflanzlichen Fetten - können Mangelerscheinungen vermieden werden.

Entscheide dich jetzt für eine fleischfreie Ernährung und lebe nachhaltig gesund.

Bei der Erstellung eines vegetarischen Ernährungsplans tragen wir allen Nährstoffbedürfnissen Rechnung und sorgen dafür, dass du deinen Bedarf an Makro- und Mikronährstoffen vollständig abdeckst und dich ausgewogen ernährst.

Dein künftiger vegetarischer Ernährungsplan liefert dir täglich fleischfreie Rezepte, die dich deinem persönlichen Wunschgewicht näher bringen und darüber hinaus sehr lecker sind. Mit Genuss zur Traumfigur - deine Ernährungsumstellung im Einklang mit Geschmack und Spaß.

Neue Inspiration für deine Küche - dank tollen vegetarischen Rezepten

Vegetarischer Kidneybohnen-Eintopf
Tortilla de Patatas
Veggie Focaccia
Zucchini Auflauf
Huevos Rancheros
Überbackene Gnocchi